4. Oldtimer-Schlepper-Treffen

Am Donnerstag, 10. Mai 2018
(Christi Himmelfahrt)
in Oberwurmbach

Informationen

Geschichte

1238 Ersturkundliche Erwähnung des Ortes
1242 Erster Hinweis auf ein Rittergeschlecht (Albrecht, Ulrich und Otto von Wurmbach)
1520 Erstmalige Erwähnung einer Kapelle, die dem heiligen Jodokus geweiht war
1572 Ansiedlung von Exulanten (Glaubensvertriebenen) aus österreich (Ländlein ob der Ens)
1618/48 Während des Dreißigjährigen Krieges wird der Ort geplündert und weitgehendst zerstört
1678 Neubau der im Dreißigjährigen Krieg stark beschädigten Kirche
1849 Eröffnung der Bahnlinie Nördlingen-Gunzenhausen, vorbei an Ober- und Unterwurmbach
1857 Bau des ersten Schulhauses
1871 Bau des Kirchturms
1959 Ausweisung eines Wohnsiedlungsgebietes im Gleisdreieck - Siedlung - mit 148 Baugrundstücken
1971 Eingliederung der bis dahin selbständigen Gemeinde in die Stadt Gunzenhausen
1985 - Flutung des Altmühlsees
- letzte Zugfahrt auf der Strecke Gunzenhausen - Nördlingen (27.09.85)
1989 - Errichtung eines Kirchenplatzes, Abschluß der Flurbereinigung
- 750-Jahr-Feier
- Freigabe der neuen Umgehungsstraße
- Erscheinen des Heimatbuches

Zur ausführlichen Ortsgeschichte